5 Jahre Garantie
KOSTENLOSER HIN & RÜCKVERSAND
30 TAGE GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Das nachhaltige Hundebett – Worauf du beim Kauf achten solltest

Das FINNTO Hundebett ist nachhaltig

Inhaltsverzeichnis

Du bist im Begriff, deinem Hund ein neues Hundebett zu kaufen? Dann solltest du auf
jeden Fall einige Dinge beachten, bevor du eine Kaufentscheidung triffst. Im
Folgenden erfährst du, dass vor allem Nachhaltigkeit ein wesentliches Kriterium für
einen optimalen Hundeschlafplatz ist. Hier die wichtigsten Aspekte, warum das so ist:

  • Ein nachhaltiges Hundebett ist langlebig.
  • Es ist kuschelig und gleichsam stabil.
  • Es lässt sich schnell und unkompliziert reinigen.
  • Es besteht aus ökologisch unbedenklichen Materialien.
  • Es ist recycelbar.
  • Es wird in Deutschland hergestellt.
  • Es ist fair produziert.
  • Es gibt keine langen Lieferketten.
  • Es sind Wechselbezüge erhältlich.
  • Es ist funktional und bedürfnisorientiert.

Das perfekte Hundebett

Keine Frage, Hunde sind Rudeltiere und schlafen gerne in Gesellschaft. Das müssen aber nicht zwingend Artgenossen, das dürfen auch gerne seine Menschen sein. Darüber hinaus braucht jeder Hund auch noch einen Rückzugsort, der nur ihm gehört und wo er sich ungestört ausruhen kann. Hier spielen u. a. die Form, das Material, die Größe, das Füllmaterial, aber auch der Standort eine wichtige Rolle. Da Hunde bis zu 20 Stunden am Tag schlafen, sollte ihr Liegeplatz besonders kuschelig, schmutzresistent und pflegeleicht sein.
Dies natürlich im Sinne der Nachhaltigkeit.

Was die Form des Bettes betrifft, so gilt vor allem dies: Das Bett sollte die Knochen
und Gelenke deines Hundes schonen bzw. stützen und so groß sein, dass dein Hund sich bequem darin ausstrecken kann. Tipp: Achte vor dem Kauf eines neuen Bettes darauf, welche Schlafposition dein Hund bevorzugt. Schläft er gerne auf dem Rücken? Rollt er sich am liebsten zusammen? Oder streckt er meistens alle Viere von sich?
Die Hundebettgröße hängt wiederum von der Rasse, dem Gewicht bzw. der Größe deines Vierbeiners ab. Beim Füllstoff solltest du unbedingt auf hochwertiges Material achten. Umweltschonend und schadstofffrei sollte es sein.
Ideal ist Schaumstoff, der dem Oeko-Tex® Standard 100 entspricht.

Wann ist ein Hundebett nachhaltig?

Diese Frage lässt sich leicht beantworten: wenn es ein Hundeleben lang hält.
Weniger hochwertige Betten bieten meist nur ein kurzfristiges Vergnügen für deinen Hund und müssen oft nach ein paar Monaten schon wieder durch ein neues ersetzt werden. Das ist nicht nur ärgerlich und auf lange Sicht ziemlich kostspielig, sondern auch ökologisch sehr fragwürdig. Investierst du hingegen in einen Hundeschlafplatz, der nachhaltig ist, triffst du eindeutig die bessere Entscheidung.

Neben Eigenschaften wie Robustheit, Liegekomfort und Pflegeleichtigkeit, hat ein nachhaltiges Bett für Hunde auch noch den Vorteil, dass es selbst bei intensiver Nutzung fast gar keine Verschleißerscheinungen aufweist. Sorgfältige Herstellungsprozesse und die Verwendung umweltfreundlicher, langlebiger Materialien machen dies möglich. Dies bedeutet nicht nur, dass ein Bett für deinen Hund seltener ersetzt werden muss, sondern ebenso, dass weniger wertvolle Ressourcen verbraucht werden, was sich wiederum positiv auf die Umwelt auswirkt.

„Wähle mit Bedacht und kaufe weniger“ lautet die Devise. Das freut nicht nur deinen Geldbeutel. Auch dein Hund und Mutter Erde profitieren davon.

Ist ein Hundebett nachhaltig, wenn es Polyesteranteile hat?

Nachhaltige Betten für Hunde dürfen durchaus einen Polyesteranteil haben,
insbesondere dann, wenn sie wasserdicht sein sollen. Natürliche Materialien
verblassen im Regelfall schneller und sind meist nicht so widerstandsfähig gegenüber Kratzern wie Werkstoffe, die Polyester enthalten.

Der Zusatz von Polyester kann insofern die Haltbarkeit eines Produktes verlängern und es insgesamt belastbarer, flexibler und pflegeleichter machen. Zudem sorgen Polyesteranteile dafür, dass ein Bett für Hunde nach der Reinigung schneller trocknet und zügig wieder einsatzfähig ist. Im besten Fall sollte recyceltes Polyester zum Einsatz kommen, denn der Kunststoff selbst ist natürlich kein nachwachsender Rohstoff.

Schlichte Optik – ein Leben lang

Auch das Design spielt beim Kauf eines Hundeschlafplatzes eine wichtige Rolle.
Wenn es zusätzlich um Nachhaltigkeit geht, sollte das Design möglichst zeitlos sein. Denn dann besteht keine Gefahr, dass man sich irgendwann daran satt sieht. Von daher sind klare Formen und ein gewisser Minimalismus gefragt, die keinem kurzfristigen Trend unterworfen sind. Das neue Bett deines Hundes soll schließlich für die gesamte Lebensdauer deines Vierbeiners ein angenehmer Blickfang sein. So werden keine wertvollen Ressourcen verschwendet und du sparst obendrein Geld für andere wichtige Dinge.

Wechselbezüge für noch mehr Nachhaltigkeit

Um der allgemeinen Wegwerfmentalität entgegenzuwirken, empfiehlt sich nicht nur der Kauf eines nachhaltigen Bettes für deinen vierbeinigen Liebling, sondern eventuell auch der Erwerb passender Wechselbezüge. So hast du immer die Möglichkeit, den aktuell genutzten Bezug zwischendurch zu reinigen oder ihn einfach mal auszutauschen, falls dir der Sinn nach einem Farbwechsel steht. Statt gleich ein neues Bett zu kaufen, ist dies eine optimale Alternative.
Und dein Hund wird überaus happy sein, dass er weiterhin in seinem gewohnten Kuschelbett schlafen kann.

In Sachen „Reinigung“

Ist ein Hundebett waschbar, umso besser. Im Normalfall lässt es sich ab 30°
waschen, aber es gibt auch Betten, die eine 95°-Wäsche vertragen. Wenn du einen
neuen Schlafplatz für deinen Hund anschaffst, solltest du also zusätzlich darauf
achten, welchen Waschtemperaturen er standhält. Am besten folgst du den Angaben des Herstellers. Dann bist du immer auf der sicheren Seite.

Tipp: Wenn ein Hundebett waschbar ist, solltest du es ausschließlich mit Mitteln waschen, die frei von Duftstoffen sind, denn diesbezüglich reagieren Hundenasen sehr empfindlich. Das gilt speziell für Weichspüler. Diese können im Zweifelsfall zu allergischen Reaktionen führen und stören ebenfalls den sensiblen Geruchssinn deines Hundes. Außerdem ist es ratsam, vor jedem Waschgang grobe Verschmutzungen mit einem feuchten Tuch und Haare mit einer Bürste oder dem Staubsauger zu entfernen. Deine Waschmaschine wird es dir danken.

Viele Betten für Hunde sind leider sehr unpraktisch zu reinigen. Manche verlieren beim Waschen sogar ihre Form oder laufen ein. Da bleibt meist nur noch der Kauf eines neuen Bettes. Wenn das alle paar Monate sein muss, ist das jedoch keine besonders nachhaltige Lösung. Insofern macht es Sinn, von vorneherein in einen hochwertigeren Ruheplatz für deinen Hund zu investieren.

Hier die wichtigsten Tipps & Tricks im Überblick:

  • Vor dem Waschen Haare entfernen
  • Reiß- oder Klettverschlüsse schließen
  • Nur den Bezug waschen, nicht die Polster
  • Keine parfümierten Waschmittel verwenden
  • Bezüge separat waschen (nicht mit deiner Kleidung)
  • Herstellerangaben befolgen
Warum ein Nachhaltiges Hundebett wichtig ist und worauf du achten solltest.

Fazit

Ein gutes Bett gehört wie Leine, Fressnapf & Co. zur Grundausstattung für deinen Hund. Schließlich verbringt er darin den Großteil des Tages, um sich auszuruhen oder zu schlafen. Schön kuschlig sollte der Schlafplatz deines Hundes deshalb sein. Und ebenso nachhaltig. Von daher ist es sinnvoll, beim Kauf genau hinzuschauen und zu prüfen, inwieweit das neue Bett deines Hundes nachhaltige Kriterien erfüllt.

Besteht es aus umweltfreundlichen Materialien? Ist es strapazierfähig, d. h. resistent gegen Kratzer und Bisse, sodass dein Hund viele Jahre Freude daran hat? Hat es ein zeitloses Design und ist keinem zeitweiligen Modetrend unterlegen? Wo und wie wurde es hergestellt? Kommt der Fairtrade-Aspekt zum Tragen? Wie sieht es mit den Lieferketten aus? Sind diese akzeptabel? Gibt es Wechselbezüge? Falls ja, sind diese waschbar? Denn auch die Hygiene spielt eine wichtige Rolle beim Hundebettkauf.

Wirklich tolle, nachhaltige Hundebetten findest du hier.

FINNTO bietet eine große Auswahl nachhaltiger Hundeprodukte, die auch
orthopädische Aspekte berücksichtigen und ebenso für Hunde mit Allergieproblemen
geeignet sind.

Über FINNTO:

Das junge Berliner Start-up-Unternehmen entwickelt innovative Betten, Matten und
Decken für Hunde und dazu passende Bezüge. Sämtliche Produkte sind auf Langlebigkeit ausgelegt. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Vermeidung von Müll und auf kurzen Liefer- und Produktionswegen. Die Materialien, die bei FINNTO zum Einsatz kommen, stammen aus Deutschland. Die Produkte selbst werden darüber hinaus in Deutschland hergestellt. Alle verwendeten Textilien verstehen sich Fairtrade und unsere Textil-Lieferanten sind zusätzlich mit dem OEKO-TEX®STeP-Standard zertifiziert.
Alle verwendeten Materialien sind zu 100% frei von Schadstoffen. Der Versand der FINNTO-Produkte ist zudem komplett klimaneutral und erfolgt über DPD.

Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Über Uns 🐕

Hallo, wir sind Kevin und Igor von FINNTO und haben das innovative Hundebett für deinen Vierbeiner entwickelt. Klicke hier um mehr über uns und die Geschichte von FINNTO zu erfahren.

Auch lesenswert ...

Sichere dir besten Schlaf

Verpasse keine Rabatte und Neuigkeiten!

Trage dich in unserem Newsletter ein und erfahre als Erster, wenn es Neuigkeiten gibt. Rabatte und Gutscheine erhälst du meistens nur darüber.